Hinweise

Wichtige Neuerung zu Ihrer MasterCard Versicherung seit dem 01.01.2016

Die Versicherungsleistungen werden seit 01.01.2016 ausschließlich von der Allianz Global Assistance Versicherer International S.A. erbracht. Der Leistungsumfang bleibt hierbei gleich. Alle Schadensmeldungen können Sie künftig über folgende Hotline aufgeben: Tel.: +49 (0)89 / 62424 548

 


 

SEPA-Umstellung

Gemäß der EU-Verordnung 260/2012 wurden ab 2014 schrittweise die Ihnen bisher bekannten nationalen Überweisungen und Lastschriften durch die neuen SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften ersetzt. SEPA steht für „Single Euro Payments Area" und verfolgt das Ziel, in insgesamt 32 europäischen Ländern Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen in Euro zu standardisieren und damit grenzüberschreitend zu vereinfachen.

 

Was bedeutet SEPA für Sie?

Sie können auch zukünftig einfach und unkompliziert fällige Beträge aus der monatlichen Rechnungszusammenstellung Ihrer MasterCard-Kreditkarte per Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abbuchen lassen. Dabei werden allerdings eine neue Kontonummer („IBAN" = International Bank Account Number) und ein Bank-Identifizier-Code („BIC" = Bank Identifier Code) benötigt. Ihre IBAN und BIC finden Sie auf Ihrem Giro-Kontoauszug.

 

Auch bei der EURO Kartensysteme GmbH fand die Umstellung auf SEPA im Dezember 2013 statt. Dabei wurden die mit unserem Haus bereits vereinbarten Einzugsermächtigungen automatisch auf SEPA-Lastschriftmandate umgestellt. Jedes Mandat wird nun mit einer Mandatsreferenznummer versehen. Ihre persönliche Mandatsreferenznummer sowie unsere Gläubiger-Identifikationsnummer DE27EEK00000179612 ist auf Ihrer monatlichen MasterCard-Abrechnung ersichtlich. Wir werden die jeweiligen Abrechnungsbeträge frühestens 5 Tage nach Erhalt der Abrechnung einziehen.


Wir bitten Sie, uns eine Änderung Ihrer Bankverbindung über das neue Formular mitzuteilen, das den SEPA-Anforderungen entspricht. Bitte beachten Sie, dass wir nur original unterschriebene Formulare bearbeiten können und daher eine Übersendung per Fax oder Email nicht akzeptabel ist. Weitere Informationen rund um das Thema „SEPA" finden Sie auch unter www.sepadeutschland.de.

 


 

Wichtiger Hinweis zur ATM Access Fee (Geldautomatengebühr)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Bankinstitute in Deutschland, die MasterCard und VISA ausgeben, seit April 2016 von bankfremden Karteninhabern eine zusätzliche Gebühr für den Bargeldbezug, eine sogenannte „ATM Access Fee", verlangen können.

Vor Durchführung der Transaktion wird dem Kunden am Geldautomaten ein entsprechender Hinweis zur Höhe der Gebührenpflicht gegeben. An diesem Punkt hat der Kunde die Möglichkeit, die Transaktion abzubrechen, wenn er mit der Gebühr nicht einverstanden ist. Durch Bestätigung der Gebühr (= Fortsetzung des Vorgangs) schließt der Kunde einen Vertrag direkt mit dem Betreiber des Geldautomaten ab und die EURO Kartensysteme GmbH ist verpflichtet, diese Gebühr vom Kunden einzuziehen und entsprechend weiterzuleiten. Die EURO Kartensysteme GmbH hat keinen Einfluss auf die Erhebung und Höhe dieser Gebühr.

Fragen zu Ihrer Kreditkarte, Ihren Umsätzen oder zu Ihrer Abrechnung beantwortet Ihnen die First Data Deutschland GmbH unter der Tel-Nr. 069/7933-2200!