Hinweise

Auf unserer Webseite informieren wir Sie stets aktuell zu allen wichtigen und sicherheitsrelevanten Themen rund um Ihre Mastercard:

  • Die korrekte und sichere Nutzung Ihrer Mastercard
  • Mögliche Angriffe und technische Schwierigkeiten
  • Mögliche Betrugsmodalitäten und sonstige Unregelmäßigkeiten


Neben den Informationen, die Sie hier finden, informieren wir Sie auch in der monatlichen Kartenabrechnung oder postalisch per Brief. Bitte informieren Sie uns umgehend bei Adressänderung, damit wir Sie postalisch erreichen können.

In keinem Fall erhalten Sie eine E-Mail von uns. Zudem fragen wir Sie niemals nach Ihrer PIN oder einer mTAN – diese werden nur unmittelbar bei einer Transaktion abgefragt. Geben Sie diese niemals anderweitig an Dritte weiter.

Da die fälligen Beträge aus der monatlichen Rechnungszusammenstellung Ihrer Mastercard-Kreditkarte per Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht werden, informieren Sie uns bitte umgehend über Kontoänderungen. Nutzen Sie dafür das SEPA-Formular und senden Sie uns dieses original unterschrieben per Post an die angegebene Adresse. Bitte beachten Sie, dass wir nur original unterschriebene Formulare bearbeiten können. Formulare, die wir per Fax oder E-Mail erhalten, können wir nicht bearbeiten.

 

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Unseren Kundenservice erreichen Sie telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter der Telefonnummer 069-7933 2200. Wenn Sie verdächtige Vorfälle melden, prüft unser Dienstleister First Data Deutschland GmbH diese. Das Ergebnis der Prüfung teilt Ihnen entweder First Data Deutschland GmbH oder die EURO Kartensysteme GmbH postalisch mit.

Fragen und Meldungen rund um eStatement richten Sie bitte per E-Mail an kreditkarteninfo.online@firstdata.de.

Zur Inanspruchnahme von Versicherungen wenden Sie sich telefonisch an die +49 (0)89 / 62424548.

 

Sicherheit und Kartensperrung

Im Fall der Fälle bietet Ihnen der Sperr-Notruf die Möglichkeit, Ihre Mastercard sperren zu lassen. Den Sperr-Notruf erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 116 innerhalb Deutschlands sowie mit der Ländervorwahl für Deutschland +49 116 116. Falls diese Nummer aus dem Ausland nicht erreichbar ist, wählen Sie bitte die folgende Telefonnummer: +49 (0) 30 4050 4050. Der Anruf ist aus dem deutschen Festnetz kostenfrei. Mobilfunkpreise und Verbindungskosten aus dem Ausland können abweichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sperr-notruf.de.

Werden betrügerische Transaktionen mit Ihrer Karte festgestellt oder bei Sperrung Ihrer Karte meldet sich die First Data Deutschland GmbH postalisch direkt bei Ihnen.

 

Nutzen Sie die folgenden Verfahren für Ihre Sicherheit beim Bezahlen:

  • mTAN-Verfahren
    Das mTAN-Verfahren ermöglicht Ihnen Online-Transaktionen besser zu kontrollieren.
  • sms@lert
    Der Service sms@lert informiert Sie umgehend zu Transaktionen, die mit Ihrer Karte durchgeführt wurden.
  • eCommerce-Limit
    Mit dem eCommerce-Limit legen Sie einen individuellen Maximalbetrag für Online-Einkäufe fest oder sperren diese ganz.

 

 

Derzeit liegen keine aktuellen Warnhinweise vor.

Bitte beachten Sie dennoch, dass Ihre PIN nur Ihnen selbst bekannt sein sollte. Halten Sie diese stets geheim, notieren Sie diese in keinem Fall auf der Karte und bewahren Sie diese niemals in der Nähe der Karte auf.

Sollten Sie Ihre Karte verlieren oder missbräuchliche Transaktionen feststellen, sperren Sie unverzüglich Ihre Karte. Wenden Sie sich dazu an den Sperr-Notruf unter der Telefonnummer 116 116 innerhalb Deutschlands sowie mit der Ländervorwahl für Deutschland +49 116 116

 

Wichtiger Hinweis zur ATM Access Fee (Geldautomatengebühr)


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Bankinstitute in Deutschland, die MasterCard und VISA ausgeben, seit April 2016 von bankfremden Karteninhabern eine zusätzliche Gebühr für den Bargeldbezug, eine sogenannte „ATM Access Fee", verlangen können.

Vor Durchführung der Transaktion wird dem Kunden am Geldautomaten ein entsprechender Hinweis zur Höhe der Gebührenpflicht gegeben. An diesem Punkt hat der Kunde die Möglichkeit, die Transaktion abzubrechen, wenn er mit der Gebühr nicht einverstanden ist. Durch Bestätigung der Gebühr (= Fortsetzung des Vorgangs) schließt der Kunde einen Vertrag direkt mit dem Betreiber des Geldautomaten ab und die EURO Kartensysteme GmbH ist verpflichtet, diese Gebühr vom Kunden einzuziehen und entsprechend weiterzuleiten. Die EURO Kartensysteme GmbH hat keinen Einfluss auf die Erhebung und Höhe dieser Gebühr.

Wichtiger Hinweis zu Mastercard kontaktlos

Ab dem 1. November 2017 bieten wir unseren Karteninhabern das kontaktlose Bezahlverfahren auf Basis der Mastercard an. Nähere Informationen zum Verfahren erhalten Sie hier.

Fragen zu Ihrer Kreditkarte, Ihren Umsätzen oder zu Ihrer Abrechnung beantwortet Ihnen die First Data Deutschland GmbH unter der Tel-Nr. 069/7933-2200!